Stöcke

Wander- und Trekkingstöcke - das ist nicht nur was für die erfahrenen Wandersleute unter uns, sondern für jeden Alpinisten und Outdoor-Begeisterten. Wer einmal mit ordentlichen Wanderstöcken unterwegs war, möchte nicht mehr ohne auf Tour gehen. Gerade beim Bergabsteigen sind sie eine tolle Unterstützung für die sonst müden Beine. Überhaupt änderst du die Belastung durch Nutzung der Stöcke. Da du viel mehr Armeinsatz hast, wird deine Trekking-Tour zum Full-Body-Workout und nicht nur zum Beintraining! Mehr

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Bestseller


Wann ist der Einsatz von Stöcken sinnvoll

Ehrlich gesagt, habe ich es früher selbst belächelt, wenn ich Wanderer mit Stöcken gesehen habe. Aber ich habe meine Meinung inzwischen mehr als korrigiert, denn ich würde bei längeren Touren nicht mehr auf die Trekking- oder Wanderstöcke verzichten wollen. Gerade in den Bergen, liegen die Vorteile auf der Hand oder besser in der Hand: es entlastet gerade bergauf die Knie und die Beinmuskulatur aber auch bergab unterstützen sie Dich, um nicht wegzurutschen und das Gleichgewicht zu halten.

Der Einsatz von Stöcken ist dann zu empfehlen, wenn

  • das Gelände unwegsam und steil ist, sowohl bergauf als auch bergab
  • der Rucksack schwer ist, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren
  • es rutschig ist, z. B. wenn es regnet
  • eine Entlastung gewünscht ist
  • beim Nordic Walking, um auch die Arme bei schnellerem Walken sinnvoll mitnehmen zu können

Welche Stocklänge ist die Richtige

In unserem Blogbeitrag "Welche Länge ist für mich richtig: Trekking Stöcke richtig kaufen" gibt es eine Vorgehensweise zur richtigen Wahl in 3. Schritten:

1.    Miss Deine Körpergröße in cm
2.    Multipliziere diesen Wert in cm mit 0,66 und 0,7. Damit ermittelst Du die Ober- und Untergrenzen Deiner optimalen Stocklänge.
3.    Wenn Du es testen kannst, sollte beim Umgreifen der Handgriffe und wenn Du die Stöcke senkrecht vor Dir auf den Boden und parallel zu Deinem aufrechten Körper stellst, der Winkel zwischen Oberarm und Unterarm zwischen 90° und 100° liegen.

Fortgeschrittene wählen i.d.R. etwas längere Stocklängen als Anfänger. Auch dies ist zu bedenken. Eine falsche Stocklänge führt ggf. zu einer falschen Walkingtechnik und dies führt unter Umständen zu körperlichen Beschwerden oder zu einer falschen Haltung.

Die nachfolgende Tabelle gibt Dir eine gute Orientierung:

Körperlänge             Stocklänge
133 cm – 140 cm        90 cm
141 cm – 147 cm        95 cm
148 cm – 155 cm        100 cm
156 cm – 162 cm        105 cm
163 cm – 170 cm        110 cm
171 cm – 178 cm        115 cm
179 cm – 185 cm        120 cm
186 cm – 193 cm        125 cm
194 cm – 200 cm        130 cm
201 cm – 208 cm        135 cm

Aluminium oder Carbon: welches Material wähle ich nun?

Trekkingstöcke aus Aluminum sind im Vergleich zu Carbon günstiger, aber auch etwas schwerer. Wanderstöcke werden überwiegend aus Aluminium hergestellt, aber es gibt einen kleinen Unterschied hinsichtlich Qualität und Sicherheit, ob der Stock aus Aluminium 6061 oder 7075 gefertigt ist. Aluminium 7075 ist wesentlich fester und sicherer, kostet jedoch etwas mehr. Da die Sicherheit an erster Stelle stehen sollte, ist es auf jeden Fall sinnvoll, ein paar Euro mehr auszugeben und Stöcke mit hochwertiger Qualität zu wählen. Mit Trekkingstöcken aus Aluminium 7075 ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite und bewegt sich in einem guten Preissegment. Die von uns angebotenen Trekkingstöcke von Rothwild haben diese Aluminium 7075 Legierung.

Carbon-Stöcke sind leichter als Aluminium-Stöcke, sie können jedoch bei zu viel Belastung brechen, Aluminium-Stöcke verbiegen sich nur. Wenn ein Carbon-Stock bricht, kann es zu Verletzungen durch die Splitter und die daraus resultierenden scharfen Kanten kommen.

Sinnvolles Zubehör beim Walken oder der Trekking-Tour

Um sich beim Walken keine Blasen zu laufen, ist die Wahl der richtigen Socken ebenso von entscheidender Bedeutung. Denn, wenn es unseren Füßen nicht gut geht, geht es uns auch nicht gut. Aus diesem Grund bieten wir die Topseller vom Sockenspezialisten Wrightsock in unserem Shop für Dich an. Diese doppellagigen Socken reduzieren die Reibung und die Füße bleiben spürbar trockener. Einfach mal ausprobieren!

Und falls es mal früher dunkel wird als gedacht, empfehlen wir Dir noch einen Blick in unsere Stirnlampen-Kategorie zu werfen. Unsere Stirnlampen sind so kompakt und leistungsstark, die solltest Du immer dabei haben. Angenehmer Tragekomfort ist garantiert und eine lange Leuchtdauer durch schnelles vorheriges Laden gesichert.