KanJam

 KanJam ist ein...

KanJam ist ein Präzisionssportspiel, das mit einer Wurf-Disc und zwei Tonnen gespielt wird. Die Idee dazu hatten zwei Studenten aus den USA, als sie beim Werfen mit einer Wurf-Disc irgendwann die Mülltonnen im Park anvisierten. Aus dem damals bekannt gewordenen "Trash Can Frisbee" entstand 2005 das Unternehmen KanJam.

Zunächst verbreitete sich das Spiel in den USA - hauptsächlich durch den Gebrauch im Schulsport. Seit dem Jahr 2013 wird es aber auch international verkauft und bekommt auch in Europa immer mehr Fans. Ein Spiel für Groß und Klein und mit den leuchtenden Spiel-Sets sogar auch nach Einbruch der Nacht bestens zu spielen!

Wie das Spiel funktioniert:

In 2 Teams, die aus je 2 Personen bestehen, wird versucht, die Wurf-Scheibe in eine der Tonnen zu befördern. Die beiden Tonnen werden dazu mit etwa 15 m Abstand zueinander aufgestellt und die beiden Teamkollegen stellen sich jeweils an einer der Tonnen auf. Nun gibt es einen "Werfer" und einen "Ablenker", um die Scheibe in die Tonne zu bringen. Um Punkte zu bekommen hat man folgende Möglichkeiten:

  • Der Wurf des Werfers wird vom Ablenker umgeleitet und trifft die Tonne an der Außenseite (1 Punkt)
  • Der Werfer trifft die Tonne oder den Zielschlitz direkt ohne die Scheibe zu versenken (2 Punkte)
  • Der Wurf wird vom Ablenker in die Tonne umgeleitet (3 Punkte)

Der Ablenker darf die Wurf-Scheibe nur mit einem Schlag oder einem Block Richtung Tonne befördern, ohne die Scheibe dabei zweimal zu berühren.

Das Spiel ist beendet, sobald ein Team 21 Punkte hat oder der Werfer die Scheibe direkt durch den Zielschlitz in die Tonne befördert.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6